Willkommen bei *AEI*, dem Europäischen Erfinderverband

*AEI* - Association Européenne des Inventeurs - die Vereinigung Europäischer Erfinderverbände

*AEI* wurde im Jahre 1989 von den Gründungs-Mitgliedern Frankreich, Deutschland, Belgien, der Schweiz, Italien und Spanien gegründet. Dies geschah in Form einer Arbeitsgemeinschaft mit dem Namen “Arbeitsgemeinschaft für Bildung, Erfindung und Innovation”. Aufgrund der positiven Entwicklung erfolgte im Jahre 2008 die Neugründung in Genf. Aus der Arbeitsgemeinschaft wurde der eingetragene Verein *AEI* – Association Européenne des Inventeurs (europäischer Erfinderverband) – mit Sitz in Straßburg.

Unser Stand heute

Die Arbeit von *AEI*  ist auf die Unterstützung der Einzelerfinder fokusiert. Wir sind uns dessen bewußt, dass unser Einfluss in Industrie und Politik äußerst begrenzt ist. Die Welt der Erfindung und der Patente wird heute von Großfirmen einseitig dominiert und verursacht ein soziales Ungleichgewicht. 

Es ist daher nicht erstaunlich, dass die Erfolgsrate des Einzelerfinders äußerst gering ist. Die Kräfte des Marktes stehen nicht selten Erfindungen und neuen Ideen entgegen und verhindern diese sogar. Unter diesen Prämissen hat sich *AEI* als eine der  Hauptaufgaben gestellt, das Fortbestehen des europäischen Einzelerfinders zu unterstützen und dessen Aussterben zu verhindern. 

Es ist daher wichtig, unsere nationalen Kräfte neu zu bündeln und sich unter einem aktiven europäischen Dachverband *AEI* zu vereinigen. 

Pressefoto IENA Großer Frauenpreis *AEI* Erfindermesse Nürnberg an Miriam Vollmar, mit Vize-Präsident Fernando Lopes und Präsident Joachim Bader
Presseartikel (SZ) mit Bruno Gruber, deutscher Erfinder mit über 400 Patenten
Grand Prix * AEI * to Prof. Stirling Howieson (Scotland), with his wife and President Joachim Bader (press article Innovationsforum)

Unsere Ziele

Die Ziele von *AEI* lassen sich sehr anschaulich anhand der drei Buchstaben des Logos, nämlich A – E – I, verdeutlichen.

“A” – Association, Verband, steht für das Ziel, eine europäische Erfinder-Gemeinschaft zu bilden

  • die nationalen Erfinderverbände in einen europäischen Dachverband zu vereinigen
  • das Erfinden und die technische Kreativität für jedermann zugänglich zu machen
  • dem Einzelerfinder Gehör zu verschaffen 
  • *AEI* Auszeichnungen bei Erfinderausstellungen zu vergeben
  • Erfinderinnen und junge Erfinder zu fördern 
Großer Preis *AEI*
Großer Preis *AEI*
Großer Jugendpreis *AEI*
Großer Jugendpreis *AEI*
Großer Frauenpreis *AEI*

“E” – Europäisch, steht für das Ziel, nationalen Erfinderverbänden eine Mitgliedschaft bei *AEI* zu bieten und von dessen einzigartigem Netzwerk zu profitieren

  • Integration der besonderen kulturellen Vielfalt ihres Landes
  • Das Respektieren der Erfindung als einer geistigen Schöpfung, ausgerichtet an den allgemeinen Menschenrechten
  • Werben von Stiftungen und Sponsoren als ihr europäischer Unterstützer
Jerzy Polacek, Joachim Bader, Branka Kolar-Mijatovic
G. Jäger, H-G. Torkel, J. Bader, M. Scota, J. Polacek, K. Bauch, B. Kolar-Mijatovic, Übersetzerin
Branka Kolar-Mijatovic, Joachim Bader, Gérard de Villeroché

“I” – Inventeur Européen, Europäischer Erfinder, ein Synonym für dessen Persönlichkeit als ein bedeutendes  I n d i v i d u u m in der Gesellschaft

*AEI* hat den Auftrag, die Einzelerfinder so zu unterstützen, so dass diese

  • als ein kreatives und bereicherndes Potential unserer Volkswirtschaften angesehen werden
  • in der Ökologie, als eine permanent fließende Quelle neuer Ideen und Impulse und zur Schonung der Ressourcen tätig sind 
  • in der Gestaltung des kulturellen Umfeldes das Leben mit praktischen, erleichternden und sozialen Erfindungen bereichern

Freie Erfinder sollen als eine konstruktiv-kreative Kraft zur Fortentwicklung der Gesellschaft beitragen

Sterling Motor, Erfinder: Prof. Jochen Benz
Beatrice Schalk, Vorstandsmitglied des DEV, testet Fahrraderfindung
Sockelschraube, Erfinder: André Rieke

Die Leitung von *AEI*

Der Präsident

Joachim Bader
Joachim Bader

MBA (INSEAD), Dipl. Ing. Joachim Bader

Stellvertretender Vorsitzender Deutscher Erfinderverband DEV

joachim.bader(at)gmx.de

Die Vize-Präsidenten

Dr. Branka Kolar Mijatovic

Dr. Branka Kolar Mijatovic

Präsidentenin Frauenerfinderverband EWI 

Bosnien-Herzegovina

brana@blic.net

Dipl. Ing. Hans-Georg Torkel

Dipl. Ing. Hans-Georg Torkel

Gründer KIT-Initiative Deutschland e.V.

torkel.hansgeorg(at)gmail.com

Mladen Karic
Diplom Ing. Mladen Karić

Diplom Ing. Mladen Karić

km-design(at)blic.net

Serbien

Dipl. Ing. Jens Dahlems

Dipl. Ing. Jens Dahlems

Institutsleiter ERINET Erfinderförderung

jens_dahlems@web.de

Deutschland

Prof. Michal Scota, 

Präsident polnischer Erfinderverband SPWIR 

biurospwir(at)gmail.com

Fernando Lopes
Baron Fernando Lopes

Baron Fernando Lopes

Präsident INVENTARIUM-SCIENCE , Portugal

flopes{at)inventarium-srd.com

Der Ehrenpräsident

Gérard de Villeroché

Gérard de Villeroché

devilleroche.gerard@free.fr

Frankreich

Die Zukunft gestalten

*AEI* steht in der Tradition einer langen europäischen Erfindergeschichte. Somit obliegt es *AEI* diese Tradition lebendig zu halten und aktiv weiterzuführen. Dies verpflichtet uns zur aktiven Darstellung der einzigartigen Funktion des europäischen Erfinders in der Geschichte Europas und in der Welt.

Im Sinne der Fortführung des europäischen Erfinderwesens ruft *AEI* alle Akteure unserer Gesellschaft auf. Dies betrifft sowohl die Zivilgesellschaft, die Regierungen und Parlamente. Sie alle sind eingeladen, ihren Beitrag zu dieser für Europa so wichtigen Kontinuität zu leisten.

Die Erfinderverbände selbst sind dazu aufgerufen, *AEI* als nationales Mitglied beizutreten und durch ihre Mitgliedschaft das Europäische Erfinderwesen zu unterstützen.

Gemeinsamkeit schafft Synergien und macht stark!